top of page

Konjugation von Verben in der Vergangenheit im Spanischen: 'Indefinido' und 'Imperfecto'

Bei der Konjugation von Verben in der Vergangenheitsform im Spanischen werden verschiedene Zeitformen verwendet. Die häufigsten (für mich) sind das 'pretérito indefinido' und das 'pretérito imperfecto'. Wenn du dich richtig verständigen willst, ist es wichtig, ein wenig Grammatik zu lernen.


Alle Vergangenheitsformen geben deinem Gespräch eine andere Färbung. Stimmt das?


Wie man diese Zeitformen verwendet: INDEFINIDO und IMPERFECTO


Pretérito Indefinido:


Diese Zeitform wird für vergangene Handlungen verwendet, die als abgeschlossen gelten und zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit stattgefunden haben. Sie wird in der Regel bei Handlungen verwendet, die einen klaren Anfangs- und Endpunkt haben.


Die regelmäßigen Endungen des Präteritums unbestimmt für spanische Verben sind:

-ar (-é, -aste, -ó, -amos, -asteis, -aron) und -er/-ir (-í, -iste, -ió, -imos, -isteis, -ieron).



Beispiel mit dem Verb : HABLAR/sprechen:

Raiz del verbo y terminación en indefinido e imperfecto

HABL-AR

Yo hablé

Tú hablaste

Ella, él habló

Nosotros, nosotras hablamos

Vosotros, vosotras hablasteis

Ellos, ellas, ustedes hablaron


Ayer (yo) hablé con mi hermana.


'Ayer'(gestern) wird verwendet, um die genaue Zeit anzugeben.


Pretérito Imperfecto:


Diese Zeitform wird verwendet, um vergangene Handlungen zu beschreiben, die keinen genauen Anfangs- oder Endpunkt haben. Es wird verwendet, um über Handlungen zu sprechen, die in der Vergangenheit stattgefunden haben, um alltägliche Situationen zu beschreiben oder um einen Kontext zu liefern.


Die regulären Endungen des Präteritums im Imperfekt für spanische Verben sind:

-ar (-aba, -abas, -aba, -ábamos, -abais, -aban) und -er/-ir (-ía, -ías, -ía, -íamos, -íais, -ían).


Beispiel mit dem Verb : HABLAR/sprechen:


HABL-AR

Yo hablaba

Tú hablabas

Ella, él hablaba

Nosotros, nosotras hablábamos

Vosotros/ vosotras hablabais

Ellas, ellos hablaban


Cuando era niña hablaba mucho con mi abuela


Präteritum Perfect und Präteritum Plusquamperfekt:


Neben diesen beiden Verbformen gibt es noch weitere Verbformen in der Vergangenheit wie das Präteritum Perfekt (er/sie sprach), das Präteritum Plusquamperfekt (er/sie hatte gesprochen) und das Präteritum Anterior (er/sie hatte gesprochen), die aber in Lateinamerika in der Alltagssprache weniger verwendet werden.


Wusstest du, dass wir in Lateinamerika das Indefinido häufiger verwenden als das Perfekt?


Das ist eine interessante Beobachtung! Ja, in einigen Teilen Lateinamerikas wird das 'Pretérito Indefinido' tatsächlich häufiger verwendet als das 'Pretérito Perfecto' (Perfekt), während in anderen Regionen, wie beispielsweise Spanien, das Perfekt dominanter ist.


Es ist wichtig zu beachten, dass die Verwendung der verschiedenen Vergangenheitsformen im Spanischen oft regionalen Unterschieden unterliegt. Daher kann es nützlich sein, sowohl das 'Pretérito Indefinido' als auch das 'Pretérito Perfecto' zu beherrschen, um in verschiedenen spanischsprachigen Ländern gut verstanden zu werden.


Die Wahl zwischen diesen Zeiten hängt oft vom Kontext und den regionalen Sprachgewohnheiten ab. Das 'Pretérito Indefinido' wird typischerweise für Handlungen verwendet, die in der Vergangenheit abgeschlossen wurden, während das 'Pretérito Perfecto' eher für Handlungen verwendet wird, die in jüngerer Zeit stattgefunden haben oder in engem Zusammenhang mit der Gegenwart stehen.


Wenn du dich in einer bestimmten Region aufhältst oder mit Sprechern aus einer bestimmten Region in Kontakt stehst, kann es hilfreich sein, die regionalen Unterschiede bei der Verwendung dieser Zeiten zu berücksichtigen, um deine Kommunikation zu verbessern.


Welche du lernen solltest?


Die Wahl zwischen der Verwendung des 'Pretérito Indefinido' und des 'Pretérito Perfecto' hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Kontexts und des regionalen Gebrauchs der spanischen Sprache. Beide Zeitformen haben unterschiedliche Anwendungen:


Pretérito Indefinido:

  • Diese Zeitform wird verwendet, um abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit auszudrücken, die zu einem bestimmten Zeitpunkt stattgefunden haben. Sie betont den eindeutigen Beginn oder das eindeutige Ende einer Handlung.

  • Beispiel: "Ayer fui al cine" (Gestern ging ich ins Kino).

Pretérito Perfecto:

  • Diese Zeitform wird verwendet, um Handlungen in der Vergangenheit auszudrücken, die einen Bezug zur Gegenwart haben oder kürzlich stattgefunden haben. Es wird häufig verwendet, um Erfahrungen, Ereignisse oder Handlungen zu beschreiben, die in der jüngsten Vergangenheit oder in einem nicht genau definierten Zeitraum stattgefunden haben.

  • Beispiel: "He visitado París varias veces" (Ich habe Paris mehrere Male besucht).


Die Wahl zwischen 'Pretérito Indefinido' und 'Pretérito Perfecto' hängt von deinen Kommunikationsbedürfnissen und deinem Sprachniveau ab:

  • Wenn du gerade dabei bist, die spanische Sprache zu lernen, ist es sinnvoll, zuerst das 'Pretérito Indefinido' zu beherrschen, da es in vielen Fällen die einfachere und grundlegendere Wahl ist.

  • Wenn du bereits fortgeschrittener in deinen Spanischkenntnissen bist und planst, in einem spanischsprachigen Land zu leben oder dich in einem Umfeld aufhältst, in dem das 'Pretérito Perfecto' häufiger verwendet wird (wie in einigen lateinamerikanischen Ländern), kann es vorteilhaft sein, auch das 'Pretérito Perfecto' zu lernen.

Letztendlich ist es sinnvoll, beide Zeitformen zu verstehen und zu beherrschen, da sie in verschiedenen Kontexten und Regionen Anwendung finden. Welche Zeitform du häufiger verwenden möchtest, hängt von deinen individuellen Lernzielen und deinem Verwendungszweck der spanischen Sprache ab.


Wenn du lernst, diese Zeiten zu verwenden, kannst du dich auf Spanisch effektiv über vergangene Ereignisse unterhalten. Die Wahl zwischen dem einfachen Präteritum und dem Präteritum Imperfekt hängt vom Kontext und der Art der Handlung ab, die du ausdrücken möchtest.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page